Sommerdekoration im Landhausstil

Blumenstrauß im Garten
Zuhause…

Zuhause heißt, sich wohlfühlen und einfach fallen lassen zu können. Aber was benötigt man dazu, wie schafft man eine gemütliche Atmosphäre, ohne es zu übertreiben? Die meisten Menschen bewundern die Ideen von Freunden oder die vermeintliche Perfektion im Möbelhaus. Doch bei der Dekoration gibt es keine goldene Regel oder Vorgaben, an welche Ihr Euch halten müsst. Ihr könnt  frei probieren und kombinieren, so wie es Euch gefällt. 

Das Motto heißt Flowerpower

Der Sommer ist ja schon fast vorbei. Oder war er überhaupt da? Auch wenn der Sommer bei uns meistens zu wünschen übrig lässt, geht es um das Gefühl. Also wozu auf den Sommer hoffen, wenn man sich diesen direkt ins Wohnzimmer holen kann?

Im hektischen Arbeitsalltag zwischen hohen Gebäuden und Abgasen sehnen wir uns nach dem Leben auf dem Land. Der Duft der Blumen, das Einatmen frischer Luft und das Funkeln der Seen sind nur wenige Argumente, die diese Sehnsucht begründen. Doch leider besitzt nicht jeder den Luxus, ein Stück Grün direkt vor der Tür zu haben. Daher schaffen wir uns gerne selber Abhilfe.

Flowerpower: die optimale Lösung für den Sommer in den eigenen vier Wänden. Es passt alles, was der Garten oder Blumenladen so zu bieten hat. Ein Strauß duftender Wildblumen oder ein paar frische Zweige in einem Glas mit Moos sind Zuhause nicht mehr wegzudenken. Auch Do it yourself – also „selber machen“ –  ist in diesem Sommer voll im Trend. So wird zum Beispiel eine alte Schublade zur Blumenkiste oder ein Ast zur Kleiderstange. Schön ist, was Euch gefällt und natürlich ist. So hat man ein Unikat Zuhause. Und genau diese Individualität ist das Faszinierende an der Dekoration. Jeder bekommt die Möglichkeit sein eigenes Traumlandhaus zu gestalten.

Also Landhausliebhaber, entwickelt einen Blick für diese Kleinigkeiten! Und ehe Ihr Euch verseht, seid Ihr Meister darin, kleine romantische Welten zu schaffen.

Eine Kombination aus Natur und Gemütlichkeit

In vielen Haushalten steht die Gemütlichkeit an erster Stelle. Viele Kissen auf dem Sofa, kleine Kerzen auf der Fensterbank oder die alten Erbstücke auf der Kommode. Auch im Sommer solltet Ihr auf diese Details nicht verzichten. Denn gerade der Sommer bietet dem Landhausstil eine große Material- und Farbvielfalt.

Natur ist das Kennzeichen des Landhausstils. Materialien wie Holz, Stein, aber auch Leder und Leinen sind kennzeichnend für diesen Stil. Von der Natur inspiriert, werden wir von hellen Möbeln, Textilien und floralen Teppichen im Sommer begeistert. Sie bringen die Unbeschwertheit und Idylle des Landlebens in unser Zuhause.

So natürlich wie die Materialen sind auch die Muster des Landhausstils. Die Sommerdeko gestaltet sich dieses Jahr in frischen Pastelltönen und klassischen Karo– und Floralmustern. Doch der Stil versinkt nicht in blassen Farben und klaren Mustern. Er zeigt sich auch mit frischen Akzenten und kleinen Farbdetails. Bunte Kissen oder frische Hortensien in der Vase auf dem Tisch sind besonders im Sommer ein Muss.

 

Das Landhaus auf Reise

Nicht nur wir sehnen uns dieses Jahr nach einem Urlaub, sondern auch unser Zuhause. Deshalb heißt es diesen Sommer auch für unser Zuhause: nichts wie weg und ab in die Tiefen Indiens. Dabei denken die meisten Menschen bei dem Wort „Landhaus“ an Europa, obwohl man diesen auch an verschiedenen Orten in Indien wiederfinden kann. Indien steht für bunte Farben und auffällige Muster. Und besonders diese lassen sich optimal mit den natürlichen Farbwelten des Landhausstils kombinieren. So versprüht beispielsweise ein Wohnzimmertisch mit einer indischen Dekoschale ein wenig Sommer. Natürlich könnt Ihr auch viele weitere Wohnaccessoires im Indienstil aufstellen. Das lässt Euch in eine Welt mit unzähligen Schätzen wie Truhen, Windlichtern, wunderschön verzierten Schalen, mystischen Masken, geschnitzten Tempelfiguren und vielen anderen außergewöhnlichen Accessoires eintauchen.

Zu viel des Guten?

Es gilt immer: Weniger ist mehr. Qualität vor Quantität. Es hilft, sich einen Überblick zu verschaffen und sich die Frage zu stellen, was brauche ich? Und was ist mir wichtig?

Ordnung ist das halbe Leben, heißt es ja oft. Das gilt auch für die Dekoration. Denn bei der Dekoration liegt die Schönheit im Detail. So hilft es verschiedene Gruppen aus Materialien und Farben zu bilden. Dabei bekommt Ihr einen Überblick über die Dinge, die Ihr zur Verfügung stehen habt. Außerdem ermöglicht es Euch immer neue Kombinationen und Möglichkeiten zu  entdecken.

Ab in die Sonne

Nun heißt es: Holt euch die Sonne in die eigenen vier Wände! Ob nun mit frischen Blumen oder den  bunten indischen Mustern. Die Dekorationswelt bietet jedem unendlich viele Möglichkeiten und lässt Euch das graue Deutschland für eine kurze Zeit vergessen.

 

Euer Ingo

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *