Kerzen und Windlichter im Landhaus – Einfach unverzichtbar!

kerze-glitter-golden

Liebe Landhausstilisten,

heute möchte ich folgendes Thema ansprechen: Kerzen und Windlichter im Landhaus. Ich will Euch zeigen, warum man nicht auf diese verzichten sollte und welchen Unterschied sie eigentlich ausmachen. Haben sie eine besondere Wirkung? Ergänzen sie den Landhausstil? Die Antwort ist: Ja. Ich finde, dass Kerzen und Windlichter einen magischen Effekt im Haus haben. Warum, erfahrt Ihr jetzt.

Ein wärmender Zauber

Auf mich wirken Kerzen und Windlichter immer wie ein funkelnder Zauber. Nicht nur weil Sie den Ort erhellen, sondern weil Sie auch ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit in mir entwickeln. Im Winter beispielsweise platziert jeder von uns die tollsten Kerzen irgendwie im Haus, die Hauptsache ist, dass sie aufgestellt sind. Ob im Adventskranz oder zur Vervollständigung der Weihnachtsdekoration. In der Weihnachts- oder Adventszeit verzichten wir nie auf sie.

Und im Sommer?

Die warmen Temperaturen müssen uns nicht daran hindern, Kerzen oder Windlichter aufzustellen. Denn gerade im Sommer ergänzen sie perfekt die Dekoration und schaffen ein tolles Wohlfühl-Ambiente. Dabei bieten sich besonders Duft-Kerzen an, denn diese sorgen nicht nur für Licht, sondern auch für einen tollen Duft, der sich im ganzen Heim verbreitet. So kann man im Sommer Kerzen mit Blütenduft verwenden oder welche, die nach Früchten riechen. Das Sommergefühl wird in Euren vier Wänden umso mehr erweckt. Achtet dabei nur darauf, dass Ihr auch fröhliche, sommerliche Farben verwendet. Ich denke hierbei z.B. an orange Stumpenkerzen oder pastellgelbe Teelichter – die Auswahl ist wirklich riesig und es gibt zahlreiche Kerzensorten, die Ihr aussuchen könnt.

Wo finden sie den idealen Platz?

Ob drinnen oder draußen – alles ist erlaubt. Besonders im Garten und im Eingangsbereich empfehle ich große Windlichter mit Glaseinsätzen. Abends, wenn man draußen in angenehm warmer Sommernacht mit Freunden im Garten entspannt und den Tag ausklingen lässt, sorgen diese Windlichter für ein zartes Licht. In gleicher Weise bewirken die Windlichter vor der Eingangstür etwas Großes. Eure Gäste werden vom wärmenden Licht umarmt und fühlen sich sofort heimisch.

Drinnen kann man Kerzen so gut wie in jedem Wohnraum optimal platzieren. Im Flur, im Schlafzimmer, im Badezimmer, im Wohn- und Essbereich sind Kerzen einfach immer der Klassiker und kommen sehr gut an. Damit Ihr Eure Kerzen und Windlichter allerdings besonders zur Geltung bringen könnt, rate ich Euch folgendes: Große Windlichter mit Holzeinsätzen oder ähnliches würde ich einzeln aufstellen, damit sie nicht bei zu vielen Dekorationselementen untergehen. Auf einer breiten Stufe zum Beispiel sehen sie klasse aus und werden zu richtigen Prachtexemplaren auf der Treppe. Kleine Windlichter hingegen können fast überall aufgestellt werden. Auf dem Esstisch oder im Wohnzimmer – hier ist auch wieder alles erlaubt. Bei Kerzen und Teelichtern jedoch bietet es sich an, sie auf Tabletts zu platzieren und sie so in Szene zu setzen. Dann können sie auf dem Esstisch, auf einem Beistelltisch oder auf einem kleinen Regal aufgestellt werden.

Kerzenlicht passt perfekt ins Landhaus

Im Landhaus ist es der Landhausstil, den wir alle so sehr lieben. Ein Must-Have dieses Einrichtungsstils ist die Naturnähe, die er verkörpert. Dabei werden so viele natürliche Materialien wie möglich verwendet, um den Eindruck einer Landschaft im Freien zu schaffen. Kerzenlicht ersetzt den Sonnenschein, den wir hinter Wänden nicht sehen. Mit ihrer unkomplizierten Gestaltung sind Kerzen und Windlichter von daher sehr willkommen. Vor allem im Holzgestell oder mit Glaseinsätzen sind Windlichter tolle Dekorationsobjekte im Landhausstil. Teelichter und Kerzen mit Duft sind ebenfalls ein Muss beim Landhausstil. Es gibt auch Kerzen, die passende Düfte haben, wie beispielsweise Walddüfte oder Düfte von bestimmten Bäumen oder Pflanzen. Diese sind doch für den Landhausstil wie gemacht, nicht wahr?

Ja, es sollte sein!

Nun ja, liebe Stilisten, wie Ihr soeben gelesen habt, ist Kerzenlicht schon eine fantastische Sache, die zum Landhausstil passt. Man kann mit Kerzen und Windlichtern vieles machen und sie so verwenden, dass sie hervorragende Elemente des Landhausstils werden. Probiert es selbst aus und bringt Leuchten ins Dunkle! Ich garantiere Euch, Ihr werdet es nicht bereuen.

Euer Ingo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *